Drucken

Liebe Karnevalsjecke,

die KG „Ahl Jecke“ e.V. von 1946 prägt zusammen mit den anderen ortsansässigen Karnevalsvereinen den Karneval in Lohmar.

Wir als älteste Karnevalsgesellschaft, in Lohmar, stehen für die Verwirklichung und der Pflege des traditionellen und ursprünglichen Lohmarer Karnevals, insbesondere des Straßenkarnevals. So haben es unsere Gründungsväter in der Satzung niedergeschrieben und ist unser höchstes Gebot. Bei der Umsetzung achten wir auf politische, religiöse und ethische Neutralität. So nehmen wir seit 2018 auch weibliche aktive Mitglieder auf. Wichtig bei der Umsetzung der karnevalistischen Brauchtumspflege ist uns auch die Freiheit der Narren, unbeeinträchtigt vom materiellen Einsatz und der persönlichen und beruflichen Stellung der Mitglieder.

Traditionell stellen die „Ahl Jecke“ alle 5 Jahre die Tollitäten im Lohmarer Karneval. So waren viele der aktiven Mitglieder (einschließlich Frauen) bereits Prinz, Jungfrau und Bauer in einem Dreigestirn oder als Prinzenpaar. Die Tollitäten finden sich unter dem Link Historisches.

Seit 2018 haben wir auch eine Tanzgruppe, die „Schiffermädels und Jungs der KG Ahl Jecke“

Tradition und Brauchtum heißt aber nicht Stillstand! Über die Jahre hinweg haben wir uns den Herausforderungen der Veränderungen gestellt. Gutes weiterentwickelt, Gewohntes und Liebgewonnenes weitergeführt oder eingestellt und Neues eingeführt. Unser Ziel ist es, Altes und Modernes, sowie junge und ältere Menschen, zusammen zu bringen.

Unsere Aktivitäten:

Karnevalssamstag.

Seit 2019 richten die „Ahl Jecke“ eine Karnevalsparty in der Jabachhalle aus. Diese Party wird gut angenommen. Hier kann bei gekühlten Getränken, kleinem Imbiss und karnevalistischer Musik ausgiebig gefeiert und getanzt werden. Da es sich um eine Party handelt finden hier nur wenige Auftritte statt.

Rosenmontag.

Treffen der Lohmarer Vereine mit anschließendem musikalischem Umzug, um die Tollitäten abzuholen.

Traditionelle Rathauserstürmung. Hier der Dank an die Mitglieder, die sich im Wechsel seit vielen Jahren eine närrische Handlung für die Rathauserstürmung ausdenken.

Danach wird eine deftige Ääzezupp ausgereicht, die traditionell mit frischen Zutaten von den Mitgliedern selbst gekocht wird.

Gestärkt fiebern die Jecken dann dem nächsten Höhepunkt des Tages entgegen, dem Rosenmontagszug, der durch das Vereinskomitee Lohmar organisiert wird.

Veilchendienstag.

Nach der öffentlichen Auszählung des Ääzebär-Treibens findet der „Möhneball“ statt.

Andere interne Veranstaltungen.

Sommerfest für alle Mitglieder, deren Familien und geladenen Gästen.

Wandertag; Hier gibt es reichlich Getränke als Wegzehrung. Dieser Tag endet mit der Einkehr in lokalen Gastronomiebetrieben.

„Gemütliche Abend“ im November; Dieser findet i.d.R. nach der Proklamation der Lohmarer Tollitäten statt. Hier eröffnen wir mit nahen Freunden und Gönnern, unsere Karnevalssession.

Neben der Pflege des Brauchtums sehen wir aber auch unsere soziale und gesellschaftliche Verantwortung. So haben wir in jüngster Zeit in Not geratene Menschen finanziell oder durch aktive Hilfe unterstützt. Daneben wirken wir aktiv auch bei vielen Veranstaltungen mit, um Lohmar attraktiver zu gestalten. Zu nennen sind z.B. das Stadtfest, die Kirmes oder der Weihnachtsmarkt.

Vielleicht gelingt es uns in Zukunft, entweder allein oder mit Unterstützung, auch neue Formate/Events in Lohmar zu etablieren.