Seit viele Jahren ist es Tradition, dass die amtierenden Tollitäten in der Zeit vor den Karnevalstagen den sogenannten "Prinzenakt" oder wie heute den "Amtsakt des Dreigestirns" veranstalten.

Heute lud das Dreigestirn hierzu bei Kaiserwetter auf den Hof der Gaststätte Jägerhof ein.

Treu dem Motto "Einmal Jängster sin" war eine "Spielhölle" mit Glücksrad - an dem man einfach nicht verlieren konnte - und "Obstler-Roulette" aufgebaut.

Im Laufe der Veranstaltung durften die Gäste, bestehend aus den Lohmarer Karnevalsvereinen nebst Vereinskomitee, u.a. das Mendener Prinzenpaar und das Rösrather Dreigestirn (die ja eigentlich aus Durbusch kommen) begrüssen.
Besonders erfreut waren Dreigestirn und "Ahl Jecke" über die großzügige Spende der BürgerStiftungLohmar zur Kostümausstattung der Tollitäten.

Für das leibliche Wohl war mit Hot Dogs, Würstchen und Popcorn und natürlich mit diversen kleinen Kaltgetränken bestens gesorgt.

Hier ein paar Fotos. (nm)

Auf www.in-lohmar.de gibt's weitere Fotos vom Amtakt. (nm)