Am Karnevalssamstag begannn der Kostümball gleich mit Rabbatz - im positiven Sinn, so nennt sich nämlich die Karnevalstruppe des Kinder-, Jugend und Erwachsenenchors, die unter der Leitung von Barbara Wingenfeld erstmals die Veranstaltung eröffneten.

Gleich darauf waren die Happerschosser Tanzflöhe an der Reihe, die bereits den zweiten Auftritt im Festzelt absolvierten.

Danach gab's nochmal Tanzflöhe, diesmal die aus Donrath, die wieder eimal durch ihre Tänze begeisterten.

Eine weitere Premiere war der super Auftritt der Husaren Grün-Weiß Siegburg, die erstmalig in Lohmar mit ihrem über halbstündigen, abwechslungreichen Auftritt den Saal zum Kochen brachten.

Dann wurde die Aggermeute auf die Bühne gerufen, allen voran der diesjährige Träger der Lühmere Muhr, Jürgen Döhler.

Weiter ging es mit dem Besuch des Birker Damendreigestirns, leider konnte das Gefolge aus wegen ein wenig Verzug im Programm nur einen Auftritt zeigen, das Publikum war allemal mit dabei.

Dann wurde es ein wenig emotional, als die Funken Grün-Weiß Wahlscheid zwischen den Tänzen ihre Cindy ehrten, die an dem Abend zum letzten Mal aktiv in der Reihe mittanzte. Eine schöne Geste mit einer total geflashten Cindy. Hatten wir doch gut geheimgehalten ;-)

Der nächste Höhepunkt waren Prinz Thomas I. und Prinzessin Michaela I., die mit Gefolge und KaZi-Funken einmarschierten.
Hier wurden den Funken der Vorrang gewährt, weil sie zu später Stunde noch in Richtung Koblenz unterwegs sein mussten.

An dieser Stelle noch ein Dankeschön an die Drömdöppe, die Ihren Programmplatz tauschten und somit als letzter Auftritt ihre Tänze darboten.

Schliesslich wurden noch drei Preise für die schönsten Kostüme vergeben, der Gewinner des ersten Preises durfte einen Frühstückskorb mit nach Hause nehmen.